One last time

WICHTIGE INFORMATIONEN

 

Hallo meine Lieben

Bitte lest euch diese Mitteilung gut durch.

Für die Ungeduldigen: Am Anfang habe ich euch kurz die wichtigsten Infos zusammengefasst, danach erkläre ich etwas ausführlicher die Gründe zu meinem Entschluss.

 

Kurzversion:

Der schon lange geplante Muskathlon in Israel findet – nach mehreren Verschiebungen – nicht statt. An der der Alternative (Mini-Muskathlon in Holland) kann ich nicht teilnehmen. Deswegen habe ich entschieden, mich als Teilnehmer zurückzuziehen und nur noch einmal eine letzte Spendensammlung zu starten:

Ich darf unerhofft am Weihnachtsmarkt in Dietikon einen Stand bewirtschaften.

Samstag, 27. November 2021, 10.00-20.00 Uhr

Sonntag, 28. November 11.00-19.00 Uhr

Dort stelle ich meine bereits hergestellten Dinge aus, deren Erlös zu 100% gespendet wird. IHR bestimmt den Preis, denn ihr für diese Dinge bezahlt und somit an KitePride gespendet wird.

Es wird mein letzter Verkauf sein. Im Dezember finden die geplanten Bazars/Flohmis bei mir Zuhause NICHT mehr statt.

Nach dem Weihnachtsmarkt werde ich meine Muskathlon-Zeit beenden und deswegen Ende Jahr diese Website sowie die Muskathlonsiblings-Profile auf Instagram & Youtube und meine Mailadresse löschen.

Ich danke euch allen, dass ihr mich unterstützt habt und wir so gemeinsam einen grossen Unterschied im Leben von Frauen und Männern machen durften, welche keine Hoffnung mehr hatten.

Ich freue mich sehr, euch am Weihnachtsmarkt zu sehen und meiner Muskathlon-Teilnahme ein grossartiges Finale geben zu können.

Herzlich, euer André

 

 

Ausführliche Version:

Jap, unverhofft kommt oft. Kennt ihr Peter? Er hatte am Weihnachtsmarkt vor zwei Jahren einen Stand gebucht und mich gefragt, ob ich auch etwas ausstellen möchte. Das war ja was.. eisig kalt und trotzdem hatten wir immer wieder mal Besucher. Das blieb uns in guter Erinnerung.

Dieses Jahr hat sich Peter wieder für einen Stand angemeldet. Er hörte nichts mehr von der Stadt und ging daher davon aus, keinen Stand zu haben. Dann erhielt Peter letzte Woche Post mit dem Okay von der Stadt und fragte mich gleich an – denn er hatte nichts vorbereitet und die Zeit ist zu kurzfristig, um noch seine feinen Konfitüren herzustellen. Für mich kommt das natürlich sehr gelegen.

Ich habe vor Kurzem erfahren, dass der Muskathlon nun definitiv nicht in Israel stattfinden kann. Die Alternative, in den Niederlanden einen Mini-Muskathlon zu machen, fand ich gut und dort wäre ich auch mit. Doch ist es noch unklar, wann genau dieser stattfindet. Da ich in meiner Branche nicht spontan Ferien nehmen kann, habe ich also beschlossen, mich als Teilnehmer vom Muskathlon zurückzuziehen.

Daher wollte ich noch bis Ende Jahr durch meine, bei mir Zuhause geplanten Bazars/Flohmis, die Sachen verkaufen, die sich hier seit zwei Jahren lagern und damit noch Spenden generieren. Nachdem bei meinen letzten Bazars keine Besucher kamen, war ich etwas entmutigt. Nun am Weihnachtsmarkt in Dietikon meine Sachen ausstellen zu können ist deswegen ein grosser Segen für mich. Ich hoffe sehr, dass dort noch einiges weggeht. Mir ist es wichtig, dass wir – gerade zur Weihnachtszeit – für die Frauen und Männer in Tel Aviv ein Zeichen der Hoffnung setzen können. 

 

Zwar wird die Muskathlonwoche in Israel selbst nicht stattfinden, trotzdem durfte ich in den vergangenen zweieinhalb Jahren grossartige Abenteuer erleben. 

·         Ich durfte an kleineren Muskathlon-Events in der Schweiz teilnehmen und rannte dabei meinen ersten Halbmarathon. Später sogar noch einen zweiten!

·         Ich lernte, dass ich durchaus Disziplin an den Tag legen und mich selbst immer wieder ans Limit bringen kann – und dass sich das sogar gut anfühlt!

·         Ich lernte viele Menschen kennen, die ebenfalls für Gerechtigkeit einstehen und teilte mit ihnen viel Leid, hörte ihre Zeugnisse, betete mit ihnen.

Die Unterstützung von euch Freunden, Bekannten und fremde, spontan Vorbeikommende ermutigte mich immer wieder, weiterzugehen und für die Ärmsten unserer Gesellschaft einzustehen. Euer Dabeisein bedeutet mir sehr viel. Ich kann gar nicht sagen, wie dankbar ich jedem Einzelnen von euch bin! Ihr seid meine Helden!

Gut möglich, dass ich in Zukunft an einem anderen Muskathlon teilnehmen werde. Gleichzeitig bedeutet dieses vorläufige Ende, dass ich mich auf mein nächstes Ziel fokussieren kann.

 

Also, begleitest Du mich auf das Finale dieses Abenteuers?

Dann komm vorbei und spende! Und bring ein paar Freunde mit 😉

Mit einem dankbaren Herzen,

euer André

Andrés Muskathlon-Event:

Bazar / Flohmi 2021

Gemeinsam gegen Menschenhandel und Armut

Hallo und herzlich willkommen! Wir freuen uns, Dich hier zu sehen.
Diese Seite ist privat von André und Steffi erstellt. Wir haben uns entschlossen, uns hunderten von Menschen anzuschliessen und #gemeinsamgegenmenschenhandel anzutreten. Dafür nutzen wir unter anderem die Teilnahme am Muskathlon - eine wundervolles Tool im Kampf für Gerechtigkeit - und daher kommt unser Name.

Wichtig zu wissen:
4M Switzerland sowie Muskathlon und weitere erwähnte Organisationen wie GlowbalAct, kitepride und Compassion haften NICHT für den Inhalt dieser Website.

Die Wahrheit:

Unsere Vision ist es, dass alle Menschen auf dieser Erde ein würdevolles Leben führen können.
Soziale Gerechtigekeit, Chancengleichheit, Bildung für alle, gewaltfreie Erziehung, Schutz vor Krieg, medizinische Grundversorgung und ein Ende des Hungers - das ist möglich!

Die Wahrheit ist: Es hat für alle genug!


Wir ermutigen Dich, Verantwortung zu übernehmen - für Dein eigenes Leben und für das von anderen.

Die Wahrheit ist: DU kannst etwas bewirken!


Vielleicht denkst Du: "Nö, kann ich doch nicht. Was soll ich schon bewirken? Ich komme doch selbst kaum über die Runden!"
Nun, da können wir Dich gleich beruhigen: Wir wollen in erster Linie nicht Dein Geld. Wir wollen Dich! Deine Gemeinschaft, Dein Feuer, Deine Leidenschaft. Wenn Du denkst, dass Du nichts zu bieten hast, sei versichert: Du hast Deine ganz eigenen, wundervollen Talente - und die gilt es, zu entdecken und einzusetzen. Wir finden GEMEINSAM das Passende für Dich.

Die Wahrheit ist: Ohne Dich und Deine Talente fehlt in dieser Welt etwas!


Wenn Du mehr erfahren möchtest, Fragen hast oder Dich miteinbringen magst, schreibe uns eine Mail:
muskathlonsiblings@gmail.com